Verstärkung für das ehrenamtliche Team des Herzenswunsch-Krankenwagens

Schwerkranken und sterbenden Menschen am Ende ihres Lebens einen besonderen Wunsch erfüllen und sie dort hinbringen, wo sie allein nicht mehr hinkommen – Der Herzenswunsch-Krankenwagen hat bundesweit schon über 250 Fahrten durchgeführt. Hierfür stehen rund 900 speziell geschulte Rettungssanitäter, Ärzte, Palliativ-Mediziner, ambulante Malteser Hospizdienste, Einsatzkräfte und Helfer bereit, welche die Arbeit unterstützen. In Lutten fand kürzlich die erste Ausbildung im Offizialaitsbezirk Oldenburg für Ehrenamtlicher im Herzenswunsch-Krankenwagen statt. Die Schulung fand im Pfarrheim statt. Nach einem gemütlichen Kennenlern-Abend gingen die Dozenten Daniel Kamphaus, Marlies Steenken, Frank Surmann und Jan Gelhaus am nächsten Tag auch auch auf schwierige Themen, wie der Umgang mit Sterbenden, Trauer und Tod ein. Neben weiteren fachlichen Hilfestellungen, wurde auch der Ablauf einer Fahrt mit dem Herzenwunsch-Krankenwagen von der Anfrage bis zur Durchführung simuliert.

Im Offizialatsbezirk Oldenburg wurden bereits 17 Herzenwünsche durch Spendeneinnahmen finanziert. Betroffene können ihre Anfragen an die Erfülung eines Herzenswunsches gerne unverbindlich an Roman Kaminski (Bereich OL Nord) oder Jan Gelhaus (Bereich Oldenburger Münsterland) unter Tel: 04441 – 92500 richten.