Malteser engagieren sich zum Welttag der Armen: Verteilung von „warmen Sachspenden“ im Tagesaufenthalt der Diakonie Oldenburg

Malteser engagieren sich zum Welttag der Armen: Verteilung von „warmen Sachspenden“ im Tagesaufenthalt der Diakonie Oldenburg
Malteser engagieren sich zum Welttag der Armen: Verteilung von „warmen Sachspenden“ im Tagesaufenthalt der Diakonie Oldenburg

Am 15. November 2020 findet der „Welttag der Armen“ statt. Die Botschaft von Papst Franziskus lautet in diesem Jahr „Streck dem Armen deine Hand entgegen“ (vgl. Sir 7,32). Worte, die dabei helfen sollen, den Blick auf das wesentliche zu konzentrieren und nicht gleichgültig zu sein. Denn Armut kann in verschiedensten Formen, an verschiedensten Orten auftreten …
Auch in Oldenburg gibt es viele bedürftige Menschen, und so werden die Malteser zum Welttag der Armen auch hier aktiv: Im Tagesaufenthalt der Diakonie Oldenburg werden ab Ende November „warme Sachspenden“ wie Schlafsäcke, Decken, selbstgestrickte Mützen und Handschuhe sowie selbstgenähte Behelfsmasken an wohnungs- und obdachlose Menschen verteilt, die die Malteser im Vorfeld gesammelt haben. An der Aktion haben sich zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer sowie Organisationen und Unternehmen beteiligt, die entweder Sachspenden zur Verfügung stellen oder auf andere Art und Weise unterstützen, darunter auch einige aus dem Umland wie beispielsweise die Firma Sport Böckmann aus Holdorf. Aufgrund der hohen Infektionszahlen in Zeiten der Corona-Pandemie sollen so wenig Personen wie möglich an der Verteilung der Sachspenden beteiligt sein bzw. Kontakte minimiert werden. Deshalb werden die Spenden von den Mitarbeitenden im Tagesaufenthalt unter Einhaltung strenger Hygieneauflagen an die Besucher verteilt. 
„Wir freuen uns, dass gerade in dieser Zeit so viele Oldenburger Hilfsbereitschaft zeigen und diese Aktion möglich machen“, sagt Roland Keller, Stadtgeschäftsführer der Malteser in Oldenburg. „Wir laden nochmals alle Interessierten ganz herzlich zum Mitmachen ein. Vielleicht ist das für den einen oder anderen auch ein Impuls, sich regelmäßig zu engagieren.“ Jeder, der sich in irgendeiner Form beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen sich unter Tel. 0441 / 9728021 oder per E-Mail (roland.keller@malteser.org) zu melden.
Bundesweit organisieren die Malteser zahlreiche Aktionen für arme oder ausgegrenzte Menschen in den Tagen vor dem 15. November. Aufgrund der Corona-Pandemie und der geltenden Hygienevorschriften werden manche Aktionen jedoch nicht in der Art und Weise wie im letzten Jahr stattfinden können. Daher schwenken die Malteser auf Alternativen um, um den Bedürftigen – trotz aller Vorgaben – schöne Momente zu bescheren. 

Webseite Welttag der Armen: https://www.malteser.de/welttag-der-armen.html