Großer Andrang bei der Booster-Impfung

Foto: Wildeshauser Zeitung

Mehrere Hundert Menschen waren gekommen, um das kostenlose Booster-Impfangebot des Landkreises Oldenburg im ehemaligen Feuerwehrhaus in Wildeshausen wahrzunehmen. In Zusammenarbeit mit den Maltesern verimpften zwei mobile Impfteams an diesem Tag rund 500 Dosen des mRNA-Impfstoffes von Biontec.  Schon nach der ersten Stunde hatte das Malteser-Team rund 100 Impfungen durchgeführt. Ralph Meyer, der Leiter des Impfzentrums, freue sich über durchweg verständnisvolle und Impflinge. „Im Winter dauert Impfen deutlich länger, weil einfach mehr Kleidung abgelegt werden muss, als im Sommer“, so Meyer weiter