Elternfrühstück startet wieder

Am vergangenen Mittwoch, den 15.06.2022 ist seit der Pandemie das erste Elternfrühstück im Hospizdienst Friesoythe wieder gestartet.

Das Elternfrühstück bietet die Möglichkeit für betroffene Eltern, sich im geschützten Rahmen mit ehrenamtlichen Begleiter*innen und ebenfalls betroffenen Familien auszutauschen. In diesen Familien gibt es oft ein erkranktes oder schwer mehrfach behindertes Kind, welches in seiner Lebenszeit verkürzt ist. Durch diese Belastung entstehet in den Familien und vor allen bei den Eltern oft das Bedürfnis sich über diese besonderen Probleme, die so eine Belastung mit sich bringt auszutauschen, aber auch um die positiven Dinge dieser besonderen Lage zu teilen und sich gemeinsam über Fotos und Erinnerungen zu freuen. Es gibt Hilfestellungen bei gleichartigen Schwierigkeiten, z.B. Organisatorisches, da oftmals irgendeine Familie schon vor dem gleichen Hindernis stand und schon eine Lösung gefunden hat.

Begleitet wird das Frühstück durch unsere Ehrenamtlichen Begleiter*innen, die mit unserem Kooperationspartner speziell für die Begleitung in solchen Situationen geschult wurden und einer Hospiz-Koordinatorin.

Das nächste Elternfrühstück findet im September statt. Betroffene Eltern die Interesse an einem Austausch im geschützten Rahmen haben oder Fragen dazu, dürfen sich gerne im Hospizbüro melden. Auch bei allen weiteren Fragen rund um die Themen Hospizarbeit und Trauer sind alle herzlich eingeladen sich an das Büro der Dienststelle zu wenden. Wir stehen für die Belange und Fragestellungen von Betroffenen und der Öffentlichkeit gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf unter:
Amb. Hospizdienst der Malteser Friesoythe
Telefon:         04491 400 63 10
E-Mail:           malteser.friesoythe@malteser.org
Oder besuchen Sie uns unter www.malteser-friesoythe.de

Familienbegleitung:
Amb. Hospizdienst der Malteser Friesoythe
Koordination Miriam Tebben-Fastje
Telefon:         04491 400 63 12
E-Mail:           miriam.tebben-fastje@malteser.org
Oder besuchen Sie uns unter www.malteser-friesoythe.de