Ein DANKESCHÖN nach Lutten: 3.500 Euro für den Herzenswunsch-Krankenwagen 

Stolze 3.500 Euro überreichten die Lutter für den Herzenswunschkrankenwagen der Malteser (v.l.n.r.): Philipp Kläbisch, Jan-Bernd Meyer, Johannes Tepe, Marcel Mucker, Bernard Thomann, Steffen Krogmann, Philipp Eilers, Frank Surmann (Malteser), Simon Varnhorn, Jutta Sievecke (Gaststätte am Sportplatz) und Stefan Surmann (Picker’s). Es fehlen: Jonas Heuvogt, Thomas Freese, Christopher Kock. Foto: Malteser / Beimforde

Eine außergewöhnliche Spendenaktion stellte eine Gruppe von Freunden aus Lutten auf die Beine: In einem Wettbewerb mussten in Dreier-Teams Getränkekisten über eine abgesteckte Strecke durch den Ort befördert werden. 
Unterwegs hatten die Teams an verschiedenen Stationen Aufgaben zu erledigen. Die Startgelder der knapp 90 Teilnehmer kamen dem Herzenswunschkrankenwagen der Malteser zugute, zudem wurden am Abend Spendenboxen aufgestellt. Unterstützt wurde die Aktion von Stefan Surmann, Betreiber der Gaststätte Picker‘s, und Jutta Sieveke, Betreiberin der Gaststätte auf dem Sportplatz in Lutten.

Frank Surmann, Rettungssanitäter der Malteser Ortsgliederung in Lutten, nahm den symbolischen Scheck über 3.500 Euro dankbar entgegen: „Unser Herzenswunsch-Krankenwagen finanziert sich ausschließlich durch Spenden und wird erst durch solche selbstlosen Aktionen sowie durch den unermüdlichen Einsatz von unseren Ehrenamtlichen möglich.“ 
Nicht zuletzt lobte er das Engagement, das die Ehrenamtlichen für das Projekt „Herzenswunsch-Krankenwagen“ an den Tag legen: „Die Anfragen nach Touren mit unserem Herzenswunsch-Krankenwagen sind innerhalb kürzester Zeit mit Helfern besetzt.“

Weitere Informationen zum Herzenswunschkrankenwagen gibt es unter: https://www.malteser.de/herzenswunsch.html