BBD mit Hund ist gestartet - Was sagen die Teams?

Collage von 11 unserer Mensch-Hunde-Teams
Ingrid und Bailey nebeneinander auf dem Rasen
Christiane und Chester in der Natur
Britt und Penny auf dem Rasen

 

 

 

 

 

 

Ingrid & BAILEY 

"Bailey und ich waren nun schon in einigen Einsätzen bei denen wir sehr viel Freude und Spaß hatten, sei es in der Sommerferienschule oder auch im Seniorenheim.
Es ist für mich so schön zu sehen was für Freude wir mit unseren Hunden den Kindern und den Senioren bereiten. Dieses Leuchten in den Augen im Besonderen bei den Senioren war und ist für mich eine ganz tolle Erfahrung.
Auch bei den Kindern war es schön zu sehen, dass Einige, die erst eine gewisse Scheu hatten, im Laufe des Einsatzes diese verloren."

 

 

 

Christiane & CHESTER

"Vor meinem ersten Einsatz war ich wirklich aufgeregt und auch gespannt, ob Chester gut mitmacht. Acht Kinder im Grundschulalter schauten erwartungsvoll auf mich und meinen Hund. Nach den ersten Tricks, bei denen mir die Kinder bei den Vorbereitungen helfen durften, hatte sich die Aufregung gelegt. Zum Abschluss gab es noch viele behutsame Streicheleinheiten für Chester und alle waren glücklich und zufrieden. Bei unserem nächsten Besuch, in einer Senioreneinrichtung, wurden wir schon freudig erwartet und mit Applaus begrüßt. Ich war total berührt! Die Bewohner konnten es kaum abwarten, Chester anzufassen. Viele erzählten von früher und dass sie selber auch einen Hund hatten, so entstanden nette Unterhaltungen. Nebenher gab es noch viele Leckerlis für Chester. Er zeigte seine Kunststücke und alle staunten was er kann. Es war einfach schön, diese Begeisterung und das Strahlen der Senioren zu sehen. Das ist der Grund, warum ich diese Ausbildung machen wollte, denn Hunde können unsagbare Freude schenken und ich hoffe, dass ich noch vielen Menschen diesen Moment von Glück schenken kann! "

 

 

 

 

 

 

Britt & PENNY

"Vor einigen Jahren habe ich einen Artikel über Besuchshunde in Seniorenheimen in einer Zeitschrift gelesen und dabei gedacht, was für eine Freude es für mich wäre, wenn mich ein Hund besuchen würde. Inzwischen habe ich eine umfangreiche Ausbildung bei den Maltesern mit meiner 5-jährigen Labradorhündin Penny abgeschlossen. Wir haben bereits einige Einsätze im Seniorenheim und in der Sommerschule gehabt und ich weiß jetzt, dass ich mir genau das immer mit meinem Hund gewünscht habe. Auch Penny freut sich über jeden Besuch. In der Ausbildung haben wir gelernt, sehr auf die Signale unseres Hundes zu achten, daher kann ich erkennen, dass sie den Kontakt zu den Bewohnern sucht und ich sie nicht zu etwas zwinge, was sie nicht möchte. Wir können nicht wirklich wissen, was unsere Hunde denken und warum sie so sind wie sie sind, aber es fasziniert mich immer wieder zu beobachten, welche Freude und Ruhe sie bei Menschen auslösen, wenn sie einfach nur da sind."