Prävention Auffrischungsschulung (3UE) (OL PSG 220630 Auffrischungsschulung)

  • Auffrischungsschulung allgemein: Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt
    Zeit: 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

    Zugangsvoraussetzung:
    Die Auffrischungsschulung ist für Malteser verpflichtend, wenn sie laut der sogenannten Basisliste eine (Online-) Sensibilisierung (4 UE) oder Schulung (8 UE) im Sinne des Malteser-Schulungskonzeptes Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt besuchen müssen, diese absolviert haben und der Schulungsbesucht nicht länger als 5 Jahre zurückliegt. Liegt der Schulungsbesuch länger zurück, muss die entsprechende Qualifikation nach Basisliste neu erworben werden. Hierfür gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2022.

    Zielgruppe und Inhalte:
    Zielgruppe sind Malteser die mit Kindern und Jugendlichen und/oder erwachsenen Schutzbefohlenen regelmäßig in Kontakt kommen. Es werden Auffrischungsschulungen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten angeboten, diese Auffrischungsschulung greift das Thema Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt allgemein auf und kann deshalb für alle Malteser eingesetzt werden. Diese Auffrischungsschulung richtet sich an Personen, die eine Sensibilisierung (4UE) oder Schulung (8UE) im Sinne des Malteser Schulungskonzeptes zu Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt besucht haben und diese Qualifikation nun auffrischen müssen.




  • Inhalte:
    - Auffrischung des Wissen im Bereich Intervention und sexualisierter Gewalt
Leitung:
Philipp Seidel


Max. Teilnehmerzahl: 20

Termin

30.06.2022 09:00 - 11:30 Uhr

Ort

Online