Auslandsdienst

Die Malteser im Offizialatsbezirk Oldenburg leisten seit 1981 humanitäre Versorgungs- und soziale Aufbauhilfen in Litauen, Weißrussland und Polen. Die „Hilfe im Ausland“ startete mit regelmäßigen Transporten in Polen. Seit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ in 1990 helfen die Malteser auch in Litauen und Weißrussland.

Anfangs starteten sie mit humanitären Versorgungshilfen, zunehmend jedoch mit Projektpartnerschaften unserer Gliederungen zum Aufbau sozialer Dienste und Einrichtungen. Diese bilden inzwischen den Kern des Auslandsdienstes. Dabei halfen die deutschen Malteser auch dem litauischen Malteser Hilfsdienst auf den Weg.

In Weißrussland sind die Malteser über die lokalen Projektpartnerschaften hinaus auch Entwicklungspartner der Diözesancaritasverbände und der nationalen Caritas. Aktuell ist Weißrussland das wichtigste Zielland.

 

 

Philipp Seidel

Philipp Seidel
Referent Integrationsdienste und Flüchtlingshilfe
Tel. 04441 9250152
Fax 04441 925099
Nachricht senden