Begleitungsdienst für Menschen mit Demenz und Entlastungsdienst für deren Angehörigen / Café Malta

In der ambulanten Begleitung übernehmen ausgebildete Demenzbegleiter die stundenweise Betreuung des Demenzerkrankten zu Hause. Sie nehmen ihn in seiner persönlichen Lebenswelt (Bedürfnisse, Möglichkeiten, Interessen) wahr und gestalten die gemeinsamen Stunden so, dass sie dem Wohlbefinden dienlich sind. Dadurch erhalten die Angehörigen Freiräume.

Das Café Malta ist ein Treffpunkt für demenziell veränderte Menschen. Durch das Gruppenangebot werden soziale Kontakte der demenziell veränderten Menschen untereinander ermöglicht und die oftmals vorhandene soziale Isolation durchbrochen. Mittels Angebote im musischen, kreativen und körperlichen Bereich werden die Ausdrucksmöglichkeit und die Wahrnehmung der eigenen Fähigkeiten gestärkt.

Beim Gesprächskreis für pflegende Angehörige geht es um den Austausch miteinander, darum sich gegenseitig Tipps zu geben und bestimmte Themen rund um die Demenz-Erkrankung zu besprechen.

Hiltrud Espelage

Hiltrud Espelage
Referentin Begleitungs- und Entlastungsdienste
Tel. 04441 9250133
Fax 04441 925099
Nachricht senden